Schluss mit brüchigen und verfärbten Nägel: Die richtige Nagelpflege

Posted On By Sophia

Die Nagelpflege sollte bei einem Menschen zum festen Bestandteil der Körperpflege gehören. Ist das nämlich nicht der Fall, können schnell auch mal Nägel, ob Fuß- oder Fingernägel auch mal schnell einwachsen. Das kann dann nicht nur sehr schmerzhaft sein, sondern im schlimmsten Fall auch zu einer Entzündung führen. Und soweit sollte man es nicht kommen lassen. Doch das Einwachsen von einem Nagel ist das eine, es gibt auch noch andere Formen. So können Nägel durch mangelnde Pflege schnell auch mal splittern, brüchig sein, Rillen bilden oder sich verfärben. Gerade wenn sich Nägel verfärben und brüchig sind, ist dafür häufig eine Erkrankung verantwortlich. Welche das ist, kann man nachfolgend erfahren.

Nagelpilz als Ursache

Sind Nägel zu lange oder aufgrund der Feuchte und Wärme unter dem Nagel, kann sich schnell mal ein Nagelpilz bilden. Erkennen kann man einen solchen Nagelpilz durch seine Erscheinungsform. So verfärben sich dadurch nämlich nicht nur die Nägel, sondern sie sind auch brüchig und können leicht splittern. Hinsichtlich der Verfärbung, so erfolgt diese meist in einem gelblichen Farbton. Hat man den Verdacht, dass man einen Nagelpilz hat, so sollte man einen Arzt aufsuchen. Den erfolgt keine oder keine richtige Behandlung vom Nagelpilz, kann es zu einem Totalverlust vom Nagel, aber auch leicht zu einer Infektion kommen. Die Behandlung von einem Nagelpilz erfordert viel Geduld, hierbei kommen neben Medikamente, vor allem Tinkturen und ein spezieller Nagellack zum Einsatz. Es gibt aber auch eine ganze Reihe von Krankheiten, wie zum Beispiel an der Schilddrüse, die zum Beispiel für Veränderungen an den Nägeln verantwortlich sein kann. Für brüchige und splitternde Nägel kann es aber auch andere Ursachen geben, so zum Beispiel eine zu starke Reinigung. Wer sich viel die Hände oder Füße wäscht, bei dem kann es schnell mal zu brüchigen Nägeln kommen. Damit man einen Schutz für seine Nägel hat, sollte man diese nach der Reinigung stets mit entsprechenden Cremes eincremen.

Keine Schädigungen vom Nagel

Wer kennt es nicht, da arbeitet man im Garten oder im Haushalt und schnell sammelt sich Schmutz unter den Nägel. Bei der Entfernung vom Schmutz, sollte man immer vorsichtig sein, damit man den Nagel nicht schädigt. Hier empfiehlt sich im Rahmen der Nagelpflege die Verwendung einer weichen Bürste und entsprechende Reinigungsmittel. Schneidet man sich die Nägel, so sollte man sie nach dem schneiden immer etwas abfeilen. Das hat den Hintergrund, dass es durch das Abschneiden zu einer Bildung von Hohlräumen im Nagel kommen kann. Schnell können sich da wieder Schmutz ablagern, aber zum Beispiel auch Bakterien die letztlich zu einer Entzündung führen können. Durch das Abfeilen der Schnittkanten, kann man solche Folgen verhindern. Kleiner Tipp noch zum Abschneiden von Nägel, hier sollte man immer darauf achten, dass man nicht zu kurz schneidet. Kurze Nägel, können nämlich schnell mal splittern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oktober 2018
M D M D F S S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Instagram