Das Abwehrsystem im menschlichen Körper: Immunität

Posted On By Sophia

Es gibt Millionen von Keime und Bakterien die für den Menschen eine Bedrohung sein können. Und mit jedem Gegenstand den wir anfassen oder einatmen, nehmen wir diese Keime oder Bakterien auch auf. Doch in der Großteil der Fälle, merken wir davon nichts. Wir werden also davon nicht krank, verantwortlich dafür ist unser Abwehrsystem im Körper. Unser Abwehrsystem das als Immunsystem bezeichnet wird, gibt uns nämlich Immunität und schützt uns.

So breit ist unser Abwehrsystem aufgestellt

Die Abwehr in unserem Körper ist breit gefächert. So besteht diese aus verschiedenen Fresszellen, aber auch zum Beispiel auch aus Eiweiße in unserem Blut. Wir unser Abwehrsystem tätig, so merken wir davon häufig nichts. Es kann aber auch vorkommen, dass unser Abwehrsystem eine gewisse Zeit braucht. Ein typisches Beispiel dafür ist eine Erkältung. Schnell kann man sich mal eine Erkältung einfangen, der Schweregrad in der sich die Erkältung dann bemerkbar macht, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Einer dieser Faktoren ist zum Beispiel der Zustand von unserem Immunsystem. Ist unser Immunsystem stark, so wird die Erkältung mit ihren Symptomen schwach verlaufen. Ist sie schwach, ist das Gegenteil der Fall. Oder ein anderes Beispiel ist zum Beispiel Herpes. Sicherlich jeder kennt Lippenherpes, hierbei handelt es sich um eine dauerhafte und nicht heilbare Infektion. Wie stark und häufig es hier zu einem Ausbruch der Herpes-Infektion kommt, ist im Wesentlichen vom Zustand von unserem Immunsystem abhängig. Es gibt aber auch ganz viele Menschen die zwar von der Herpes-Infektion betroffen sind, es hier aber noch zu keinem Ausbruch gekommen ist. Dafür verantwortlich ist bei solchen Menschen unter anderem ein starkes Immunsystem. Sie merken also von ihrer Infektion nichts, da das Immunsystem dieses „in Schach“ hält.

Stärke von unserem Immunsystem

Wie stark unser Immunsystem ist, ist ebenfalls von verschiedenen Faktoren abhängig. So können Krankheiten, aber auch die Einnahme von Medikamenten oder der Lebensstil wie Ernährung maßgeblich unser Immunsystem schwächen. Die Folge kann dann sein, dass man wesentlich leichter und häufiger erkranken kann. Gerade mit dem eigenen Lebensstil wie der Ernährung, Sport oder dem Verzicht auf schädliche Genussmittel, kann man sein Immunsystem genauso stärken wie durch einen umfassenden Impfschutz. Gerade bei der Ernährung sollte man darauf achten, dass man eine ausreichende Versorgung mit Vitaminen, aber auch mit Spurenelementen wie Eisen und Zink hat. Beachtet man dieses, hat man ein starkes Immunsystem und eine gute Immunität als Schutz vor Krankheiten. Eines ist noch zu erwähnen, nämlich die Merkfähigkeit von unserem Immunsystem. Unser Immunsystem wehrt nicht nur Viren, Bakterien und Keime ab, sondern merkt sich diese auch. Durch diesen Umstand baut das Abwehrsystem seine Immunität weiter aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oktober 2018
M D M D F S S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Instagram